Germany

Home

Printable Version

 

 

Annahmen und Berechnungsgrundlagen

- Der typische jährliche Energieverbrauch (Annual Energy Consumption, AEC) berechnet sich entsprechend dem ENERGY STAR®- Energierechner auf
www.eu-energystar.org
- ESPRIMO P5905: 185W/ 73W/ 1W (PC in aktiver Nutzung, PC im Leerlauf, PC Aus)
- Fujitsu Display 17P4 Röhrenmonitor: 100W/ 8W/ 3W (Ein/ Stand-by/ Aus)
- Fujitsu Display 19" TFT Wide = Fujitsu Display L 3190T
- Fujitsu Display 19" TFT = Fujitsu Display B19-5
- Fujitsu Display 22" TFT Wide = Fujitsu Display P22W-5 ECO
- Fujitsu Display 24" TFT Wide = Fujitsu Display B24W-5 ECO
- Die Messung im “maximalen” Betriebszustand erfolgt für PCs mit SYSTEST 32 von Fujitsu Technology Solutions (wird durch ein Standard-Benchmarking-Tool von ENERGY STAR® ersetzt, wenn dieses zur Verfügung steht).
- Der “Ein-Zustand“ wird durch den Vorschlag des European MEEuP Product Cases Report (2005) auf der Basis des “MEEuP Methodology Report for the European Commission (2005)” bestimmt: Der “Ein-Zustand” für Home PCs berechnet sich wie folgt: 80% Leerlauf, 20% Volllast / Maximum, der “Ein-Zustand” für Office-PCs wird folgendermaßen berechnet: 90% Leerlauf, 10% Volllast / Maximum.
- Energieverbrauch des Displays von 0,0 Watt im Aus-Zustand, realisiert entweder per 0-Watt-Energiesparmodus bei ausgewählten SCENICVIEW Display-Modellen oder per geschaltetem Monitorausgang bei bestimmten PC-Modellen.
- Einstellung der Energieverwaltung auf “normal”. Bei der Berechnung findet das Schema “Zu Hause”/”Büros - starke Verwendung” mit den folgenden Anwendungsmustern Verwendung:

Messung des Energieverbrauchs: 230 V/50 Hz

Stunden/Tag Heimanwender: Zu Hause (300 Tage pro Jahr) Business: Büros - starke Verwendung (260 Tage pro Jahr)
Ein-Zustand 2 8
Standby-Modus 9 2
Aus-Zustand 13 14

Für die anderen Tage wird bei der Berechnung der Aus-Zustand angenommen; WOL: Wake on LAN *)
ACPI: Advanced Configuration and Power Interface specification, ein zuerst im Dezember 1996 freigegebener offener Industriestandard
ACPI S0: “Working”, der normale Arbeitszustand des Computers
ACPI S3: In den Windows-Versionen bis einschließlich Windows Vista bekannt als Suspend to RAM (STR) - Standby
ACPI S5: Soft Off - einige Komponenten bleiben eingeschaltet, damit der Computer bei einer Eingabe/einem Dateneingang per Tastatur, Modem, LAN oder USB-Gerät “aufwachen” kann.
- Energiewert von Braunkohle: 10MJ/kg
- CO2-Emission bei Energieerzeugung von durchschnittlich 575g/kWh (Stand: 03/2010 gemäß Umweltbundesamt Deutschland)

Disclaimer: Dieses Dokument ist nur für Informationszwecke bestimmt. Alle Energieverbrauchswerte wurden in Labortests mit den oben genannten Systemkonfigurationen erzielt. Ihr Produkt kann sich möglicherweise anders verhalten; dies ist abhängig vom Nutzungsverhalten sowie von der Software, den Komponenten und Peripheriegeräten, die Sie verwenden. Ein Direktvergleich mit anderen Systemen ist nicht möglich, da keine Normen und Standards für Messabläufe und -tools für den maximalen /Spitzen-Energieverbrauch vorliegen. Maximalwerte beim Energieverbrauch für Clients und Displays werden mit den Messmethoden des aktuellen ENERGY STAR®-Programms und der internationalen Norm IEC 62301 sowie dem etablierten internen Standardtestprogramm SYSTEST32 von Fujitsu Technology Solutions bestimmt. Änderungen dieses Dokuments sind vorbehalten. Fujitsu Technology Solutions wird diese Informationen in Übereinstimmung mit technischen Weiterentwicklungen aktualisieren.